Was ist wichtig?


Beginnen wir damit, dass die meisten meiner Kunden eher selten vor der Kamera stehen. Trotzdem hast du sicher bestimmte Vorstellung wie ein Shooting abläuft, oder du glaubst zu wissen wie du dich vor der Kamera verhalten musst. Doch diese Vorstellungen gehören eher ins Fernsehen und nicht zur Realität.

Es geht bei einem Shooting nämlich nicht darum wie ein Model zu Posen, oder Bilder nachzustellen. Es geht um dich, um deine Gefühle zu dir selbst und zu deinen Liebsten. Genau das sollen auch deine Fotos zeigen. Deine Einzigartigkeit als Mensch, eure Einzigartigkeit als Familie, als Paar.


Die Grundeinstellung die ich euch für ein Fotoshooting empfehle ist diese:

Ich freue mich auf eine wunderbare Zeit in der ich meine ganzen Gefühle rauslassen kann. Ich bin ich selbst.

Ort


Dein inneres Mindeset ist somit hoffentlich positiv und voller Vorfreude auf das bevorstehende Shooting.

Kommen wir zum Ort eures Shootings.


Welcher Ort eignet sich am besten für Fotos?

Eigentlich jeder. Als Fotografin bin ich geübt, Schönes überall zu finden und zu sehen. Ich persönlich liebe es in Heiden, Feldern und Wäldern. Dort lenkt nichts ab von dir und wir können uns ganz und gar auf deine Emotionen konzentrieren.

Wenn du aber einen bestimmten Ort hast den du liebst, wo du dich gerne aufhältst, dann lass uns auch dort die Fotos machen. Auch zu Hause lassen sich tolle Bilder kreieren. Stellt dir vor, du zieht irgendwann um. Die Erinnerung die du dann von deinem alten zu Hause mitnimmst ist umso wertvoller.


In der Stadt gibt es viel was ablenken kann. Jedoch finden sich auch dort immer hübsche ruhige Ecken und wir können deine Lieblingsorte mit in das Bild aufnehmen, oder auch Neues gemeinsam entdecken.

Uhrzeit


Wann sollte das Shooting stattfinden?


Licht ist das, womit ich als Fotografin arbeite. Licht ist, neben Emotionen, eines der wichtigsten Dinge beim fotografieren. Dabei spielen so viele Faktoren eine Rolle. Jede Jahreszeit bringt andere Lichtverhältnisse. Im Sommer bevorzuge ich den späten Abend, im Herbst den Nachmittag und im Winter die Mittagszeit. Ich fotografiere hauptsächlich mit natürlichem Licht und am liebsten mit schönem Licht (höhöhö), wie zum Beispiel Sonnenuntergänge, die sind mein absoluter Favorit.


Also kannst du mir da ganz und gar vertrauen, dass ich in jeder Situation das schönste Licht finde und dir auch mit Rat und Tat bei Seite stehe.

Outfit


Du hast ja bestimmt schon gemerkt wie wichtig mir Emotionen auf Bildern sind. Also gilt auch bei der Outfitauswahl: Weniger ist mehr. Bei Familienshootings empfehle ich, dass alle in der selben Farbtonfamilie gekleidet sind. Als Familie könntet ihr zum Beispiel alle in Grün und Beige gekleidet sein. Bei meinem letzten Shooting mit meiner Familie waren wir alle in Lachsrosa und Schwarz angezogen. Das sah einfach wundervoll aus.


Auch empfehle ich auf große Logos und Muster zu verzichten. Diese können schnell ablenken von dir. Ich meine, wenn du Modeblogger bist, dann ist das was anderes.


Ein Fotoshooting ist etwas Besonderes und daher kann auch ruhig eine neues Outfit her um diesen einzigartigen Moment so richtig zu zelebrieren. Hauptsache du fühlst dich wohl in deiner Haut.

Und zum Schluss


Lieb dich selbst! Was gibt es Schöneres auf Fotos, als einen Menschen der sich liebt und alles aus sich rauslassen kann? Genau, nicht. Damit gibst du mir eine der besten Vorlagen um echte Emotionen auf deinen Bildern zu schaffen.


Ich freue mich auf dich und ich danke dir für dein Vertrauen.