Dear Viktoria

Ein Liebesbrief an mich selbst


Vor einigen Jahren schrieb ich einen Liebesbrief an mich selbst. Ich beschloss nicht mehr das zu sehen, was ich nicht an mir mag, sondern das zu sehen, was ich liebe. Ich habe angefangen mich mit den Augen zu betrachten mit denen ich auch meine geliebten Menschen betrachte. Ich selbst bin mir am nächsten und alles was ich über mich denke, trifft mich am meisten. Warum ich dir das erzähle? Weil ich mir sicher bin, dass es dir nicht anders geht. Selbstliebe ist ein langer und schwerer Weg, doch er ist ein Weg den wir alle gehen sollten. Sich so zu lieben wie du bist, ist ein Gefühl der völligen Zufriedenheit.


Was mir aber am meisten geholfen hat mich sehen und lieben zu lernen war die Fotografie. Bilder von mir haben mich zum Leben erweckt. Dieses Gefühl will ich auch dir geben. Lass uns gemeinsam deine wahre Schönheit entdecken, deine Weiblichkeit zelebrieren und dich zeigen wie du wirklich bist: eine großartige Frau. Dein Liebesbrief an dich selbst sind dann die Fotos.

Portfolio